DER STEFFEN macht ERKLÄRVIDEOS!

Ein Erklärvideo ist wohl die beste Form, sich etwas mitzuteilen oder anzueignen. Diese kurzweiligen Filme dienen der Verbreitung von Wissen, motivieren und sind sehr unterhaltsam. Wenn sie denn gut gemacht sind.

Ich biete verschiedene Stilrichtungen und arbeite mit unterschiedlichen Textern, Sprechern und Sounddesignern zusammen, um individuelle Erklärvideos zu produzieren.

DER STEFFEN ist MOTION DESIGNER

Es macht so viel Spaß, die eigenen Figuren leben zu sehen. Aber es ist auch 1 Haufen Arbeit. Und so kommt es, dass die schönsten Animationsfilme hunderte von Animatoren brauchen.

Ich werde euch hier einige Anmationen zeigen. Manche werden rough sein, manche mit viel Zeit und Aufwand. Ideen sind genug da. Wenn noch Zeit und Geld hinzukommen, dann bewegt sich what.

R.I.P. - Rest in Pieces (Kurzfilm)

Oh, no! Mein längestes Langzeitprojekt ever. Vong Zeit her. Also: es begann mit der Idee einen Zeichnetrickfilm zu machen. Mir war schnell klar: technisch wird es kein Problem sein. Es war 2002. Nur welche Story sollte es sein?

Nach mehreren Drehbuch-Versuchen, Storyboards, 800-1.000 vollgekritzelten Papieren, 78 Background-Zeichnungen, 141 Charakter-Designs und einigen Probeanimationen war klar: das wird nix.

Als mein kleines Team und ich schon aufgegeben hatten, kam Druck dazu: wir bekamen Fördergeld (Deutscher Kurzfilmpreis) und nun musste was her.

Zusammen mit Folke Renken, Marleen Lohse, David Nesselhauf, Jan Sadri und Sebastian Plappert habe ich schließlich diesen Fiilm produzieren können. 2016 lief er auf mehreren Kurzfilmfestivals in Deutschland.

ARSCHLOCH (Musikvideo)

Meine kleine Band (2 Personen) hat dieses tolle Musikvideo gemacht. Johannes Langbein führte Regie. Der Fahrer der Limousine durfte Folke, Thomas, Gunnar und Martin 8 Stunden lang um den Pariser Platz und die Friedrichstraße rauf- und runterfahren. Es war sehr kalt außerhalb der Limousine. Vor allem im Viktoriapark, in dem ich meinen Auftritt hatte.

Animationstechnisch verlief es alles recht easy: die Charaktere waren schnell klar, das Tracking funktionierte. Einzig die acht Spinnenbeine waren nervig.

The Fireman (Kurzfilm)

Eine ältere Animation: Fotos, die sich im 3d Raum bewegen. Das habe ich 2008 noch nicht so gesehen und das wollten wir mal ausprobieren. Zusammen mit Hardy, Erik (beide Regie) und Micha (Freisteller Schmitz!) habe ich diesen Film gemacht - meine Aufgabe: Animation und den 3D-Raum bewachen.

Leider "Low Quality" am Start. Ich wühle mich mal durch die Backup-Archive, vielleicht finde ich was und lad es nochmal bei Youtube hoch.

© 2004-2018 DER STEFFEN